Medienwandel – getting mobile

gerade macht ja dieses beeindruckende Foto vom Petersplatz vom letzten Mittwoch im Vergleich zur Wahl Ratzingers auf Facebook und sonstwo die Runde, das zeigt, wie sich unser Leben in nur 8 Jahren gewandelt hat und wie alltäglich und omnipräsent mobile Endgeräte geworden sind:

2013_Papstwahl

Und da fiel mir doch dieses schöne Bild wieder ein, das das alles schon vor ein paar Jahren thematisiert hat:

Concert-Hands-Evolution-From-the-1960s-to-2010

Update: Das Foto oben ist „gefälscht“.

Flattr this!

Da sag nochmal jemand, dass Statistik langweilig ist.

Media_httpcdnokccdnco_hrdwk

Gib mir einen großen Datensatz und eine interessante Frage, und ich hebe die Welt aus den Angeln.
Oder so ähnlich.

(Wer OKcupid nicht kennen sollte: Das ist ein Dating-Portal, wo passende Partner auf Basis unzähliger, z.T . von Usern eingestellter Fragen gefunden werden. Die Datenbank enthält somit einen gigantischen Schatz an Meinungen, Einstellungen und Interessen von zigtausend paarungswilligen Menschen – vorausgesetzt, die antworten auch alle immer wahrheitsgemäß…)

Flattr this!